Willkommen

Kunsthistorikerin Dr. phil. Irene Below

Die meisten der Arbeiten, die auf diesen Seiten zu finden sind, sind in Zusammenarbeit mit anderen entstanden im Rahmen von Studiengruppen und Lehrveranstaltungen, in AGs, Initiativen und Vereinen, auf Recherchereisen, Exkursionen, Kunsttouren und weiteren Aktivitäten  - angefangen mit den „angeli del fango“ 1966 nach der alluvione in Florenz und den Arbeitsgruppen im kunsthistorischen Institut an der Berliner FU 1967  nach dem Mord an Benno Ohnesorg bis zum 7. Auftreten der Initiative Lesen gegen das Vergessen 2021. Viele der hier dokumentierten Texte und Fotos sind von Produkte und Relikte der gemeinsamen Arbeit. Sie lassen den lebendigen Austausch und die Steigerung der Energien im gemeinsamen Wachsen an Themen,  Aufgaben und Hindernissen  und bei den Versuchen, sich selbst und die Welt besser zu verstehen und zu ändern, nur ahnen.   

Ich danke allen, durch die und mit denen all dies möglich wurde, und ich freue mich, wenn Besucher*innen dieser Seite einiges davon entdecken können.

 

 

Informationen

Lesung

Lesen gegen das Vergessen: Zum siebten Mal tritt die Initiative "Lesen gegen das Vergessen" an die Öffentlichkeit - in Erinnerung an die Bücherverbrennungen im Frühjahr 1933 sowie an die doppelt vergessenen Autorinnen, die während der Nazizeit ausgegrenzt, vertrieben und ermordet wurden. >> zur Aufzeichnung

Presse

taz Artikel Ilse Losa: Ilse Losa aus Buer bei Melle bei Osnabrück war eine bedeutende portugiesische Erzählerin: Im Exil hat sie auch die dortige Kinderbuch-Szene revolutioniert. >> zum Artikel
Lesung Ilse Losa mit Barbara Daiber und Irene Below
Lesung Ilse Losa mit Barbara Daiber und Irene Below >> zur Lesung | >> zum Interrview

Film

Ausstellung FRAUENBEWEGT im Historischen Museum >> zur Aufzeichnung | >> zum Interview